Es sollen immer alle Layer im Aufgabenfenster und in der Grafik sichtbar sein. Wenn Syntax-Fehler innerhalb der Layer vorliegen, sollen diese deutlicher kenntlich gemacht werden.

Einzelne Layer werden oft ohne direkt ersichtlichen Grund nicht mehr im Aufgabenfenster oder in der Grafik angezeigt.
Das kann an Syntaxfehlern innerhalb der Layer-Definition liegen, die nur unzureichend im ACAD-Prompt oder sogar gar nicht angezeigt werden.

Z.B. führt das Umbenennen oder die Typänderung einer Tabellenspalte bzw. View dazu, dass der Layer zwar gelistet wird, aber keine Darstellung erfolgt. Man kann den Fehler nur feststellen, indem man zunächst die falsche Anzeige bemerkt (kann allein schon schwierig sein, wenn es nicht der Hauptlayer der Darstellung ist) und dann in den Layer bzw. die Layerregel hineingeht und im Ausdrücke-Formular die Validierung durch-führt. Solche Syntaxfehler müssen offensichtlicher werden.
Wenn XML-Syntax-Fehler auftreten, werden diese im ACAD-Prompt an-gezeigt und der Layer wird gar nicht im Aufgabenfenster gelistet und ent-sprechend nicht in der Grafik angezeigt. Wenn ein User aber den Prompt-Bereich sehr klein eingestellt hat oder nicht darauf geachtet hat und mit dem System arbeitet, verschwindet dieser Hinweis direkt aus dem sicht-baren Bereich. Dann führt z.B. eine Veränderung und Speicherung des Darstellungsmodells dazu, dass der Layer unbemerkt nicht mehr enthalten ist. Auch diese Art von Fehler muss deutlicher sichtbar gemacht werden.

GordenKock
Author: GordenKock