Für die Anpassung der XML-Symbole ist ein grafischer Editor erforderlich.

Es sollte möglich sein ein beliebiges Symbol, das in den Layern eines Darstellungsmodells definiert ist, mit einem grafischen Editor zu verändern und die geänderte Version im Darstellungsmodell abzuspeichern (Stufe 1).

Bereits in 05348661 habe ich zudem den Wunsch nach einer Symbolbibliothek geäußert, um Symbole „echt“ referenzieren zu können, sprich eine separate Datei oder ein Verzeichnis mit allen Symbolen zu verwenden und dann im jeweiligen Layer auf diese Definitionen zu referenzieren.

Beide Forderungen kombiniert, würden die optimale Symbol-Verwendung garantieren (Stufe 2): Jedes Symbol wird zentral genau einmal abgelegt und kann mittels des grafischen Editors zentral verändert werden und ist dann in allen Darstellungsmodellen automatisch aktuell.

GordenKock
Author: GordenKock