Die Keyhole Markup Language (KML) ist als Format für Geodaten sehr beliebt und wird durch die Einbettung in Google Earth auch bei uns immer häufiger als Export-Format angefordert.

Leider gibt es für Map 3D keinen von Autodesk angebotenen FDO-Provider für KML (zuletzt mit Beta 2015 getestet). Nur die Firma SL-King bietet einen kostenfreien FDO-Provider zur Verfügung (http://www.sl-king.com/fdokml/download/download.html).

Da KML seit 2007/2008 vom Open Geospatial Consortium als offenen Standard anerkannt und gepflegt wird (http://www.opengeospatial.org/pressroom/pressreleases/857), ist es meiner Meinung nach wichtig auch einen FDO-Provider für KML direkt in Map 3D anzubieten.

Was denkt Ihr?

GordenKock
Author: GordenKock