Beschreibung der Anforderung:

Die Linienbreite von Schraffurmustern wie ANSI31 oder LINE soll über die Oberfläche steuerbar sein (und in Dateiausgaben wie DWF und PDF korrekt berücksichtigt werden).

Beispiel/Erläuterung:

Derzeit gibt es in der Oberfläche keinen Parameter für die Linienbreite der Schraffurmusterlinien. Wenn man eine solche Flächenfüllung definiert, wird im XML-Layer-File innerhalb der Flächendefinition ein Parameter LINEWEIGHT mit einem Default-Wert eingetragen. Den Wert man man per Editor ändern und man erhält im Bildaufbau auch das erwartete Ergebnis.
Allerdings brechen diese Schraffurmuster dann teilweise in der Plotausgabe als DWF aus den Flächen aus (Kreisbögen in der Flächenumrandung?).

GordenKock
Author: GordenKock