wieder an die konfigurierte Position zurück.

Autolabels dienen i.d.R. als Erfassungsvereinfachung. Der Label wird beim Erzeugen einer Geometrie immer an die konfigurierte Position gesetzt und der Anwender muss sich nicht darum kümmern. Wenn es aber auf Grund anderer Geometrien und Labels an der Default-Position zu eng wird, werden diese Labels durchaus auch nachträglich verschoben, um die Lesbarkeit zu garantieren.

Jetzt stellen wir fest, dass die Labels wieder auf die ursprünglich konfigurierte Position zurück springen, sobald irgend ein Update stattfindet, das gar nichts mit der Labelposition an sich zu tun hat, außer dass es im Label-Parent passiert.

Einmal gesetzte Labels dürfen nicht wieder automatisch verschoben werden, auch wenn sie ursprünglich einmal automatisch abgesetzt wurden.

Autodesk kann das Verhalten in den Versionen 2012 bis 2014 reproduzieren und bietet als „Workaround“ nur an, keine Autolabels zu verwenden. Eine Aussicht auf ein Fix kann nicht gegeben werden.

GordenKock
Author: GordenKock