vorgangsnummer 07151360 (bereits geschlossen)

wird im map 2013 ein bildaufbau gemacht, wird, im gegensatz zu vorgängerversionen nicht der inhalt des aufgabenfensters gelöscht, sondern das dm nochmals geladen. bei der auswahl eines anderen dm werden dessen layer hinzugefügt.
dieses „feature“ wurde von autodesk als „as desinged“ deklariert und nicht als fehler.
bei den einstellungen zu den fachschalen optionen gibt es drei mögliche schaltflächen. zeichnung wieder verwenden. neue zeichnung. neue zeichnung und alte offen lassen.

diese neue variante kollabiert aber bei verwendung von vorlagenzeichnungen. bei der wahl einer dwt, die nicht der standart dwt entspricht, muß dieser schalter immer neu angepaßt werden.

lösungsvorschlag:

einführung einer vierten option, die es ermöglicht eine bearbeitung wie in den vorgängerversionen zu haben. das aufgabenfenster wird geleert und ein neuer bildaufbau in der aktuellen zeichnung mit seinen layouts durchgeführt.
oder
die einstellung dieser option zum bildaufbau-dialog mit hinzufügen, so das flexibel agiert werden kann, ohne lang durch die menüs zu klicken.

GordenKock
Author: GordenKock