Hallo,
für andere, die aus TB-Client 2010 nach MapGuide Enterprise Darstellungsmodelle publizieren wollen:
Wenn man die Layer im TB-Client hinzufügt, wird automatisch eine Filterbedingung dieser Art dem Layer hinzugefügt: (GEOM ENVELOPEINTERSECTS GeomFromText(‚POLYGON XYZ ((446816.82 5540359.5205 0, 466816.82 5540359.5205 0, 466816.82 5560359.5205 0, 446816.82 5560359.5205 0, 446816.82 5540359.5205 0))‘)) AND (TB_ADVANCED_SPATIAL_CONDITION = ‚AnyInteract‘). Im Client stört der Filter nicht weiter., In TB Web führt er jedoch dazu, dass man, obwohl der Layer auswählbar ist, immer nur ein einziges Geometrieobjekt auf der ganzen Karte auswählen kann, egal, wo man hinklickt.
Habe den Filter im MapGuide-Studio entfernt, dann werden wieder die Elemente ausgewählt, auf die man klickt (und außerdem scheint mit TB-Web ohne den Filter schneller).

Grüße
T. Streich, Stadt Hofheim am Taunus

GordenKock
Author: GordenKock