Wie ich erfahren habe soll es bei TB Web 2009 keine Serverlizenzen mehr geben sondern nur noch current user Lizenzen! Angeblich soll die Lizenzpolitik von Oracle der Grund dafür sein.

Meiner Meinung nach ist das ein gewaltiger Rückschritt.

Wir haben vor, TB Web im Intranet und im Internet einzusetzen. Auch wenn wir für die Serverlizenzen eine gewisse Anzahl von current user bekommen werden, kann es bei starker Nachfrage dazu kommen, dass Anwender keine Lizenz bekommen. Das akzepiert man 1-2 Mal, dann gibt man auf!

Vor allem sehe ich auch das Problem bei Büros, die für verschiedene Anwender Dienstleistungen mit TB Web anbieten wollen. Die benötigen dann soviel current user Lizenzen, dass sie sicherstellen können, dass ihre Kunden immer eine Lizenz zur Verfügung haben.

Haben wir eine Möglichkeit auf Autodesk einzuwirken, dass sie weiterhin für TB Web Serverlizenzen anbieten?
Für Mapguide Enterprise gibt es die Serverlizenz, warum dann nicht für TB Web. Warum gab es bei TB Web 2008 keine Lizenzprobleme mit Oracle (dafür gab es eine Serverlizenz), bei TB 2009 gibt es Lizenzprobleme !!!!!

Wolfgang Greb

GordenKock
Author: GordenKock