TB2009 ist tatsächlich der Knüller!

Wir waren in der Schweiz zu einem Workshop bezüglich Ermittlung der fehlenden Funktionalität in TB2009.

Wie ich ja schon vorher gepostet habe, unterscheiden sich TB3 und TB200X in einigen Punkten gewaltig, aber in TB2009 gibt es endlich Lösungen für alle unsere Probleme. Und wenn die Software im Standard-Lieferumfang keine Lösung bietet, dann kann man über die umfangreiche API eigene Lösungen implementieren (oder implementieren lassen).
An wenigen Stellen resultiert ein Umstieg für uns in manueller Mehrarbeit, aber das ist zu verkraften. Immerhin gibt es auch einige Features, die das Leben deutlich erleichtern.

Wenn man erst einmal mit dem Konzept vertrauter ist, sieht es also gar nicht so übel aus!

Henkel plant nun bereits mit dem Release von TB2009, das ja Ende Juli herauskommt, die Migration vorzubereiten und zu testen. Ich werde mich jetzt schon in ein neues Konzept für die Darstellungs-.Modellierung hinein knien. Falls dabei noch Bugs auftreten, werden wir sie sofort melden und schließlich wollen wir, wenn alles glatt geht, mit dem Release TB2010, also Mitte des Jahres 2009, mit der neuen Plattform produktiv gehen.

Das sind rosige Aussichten, ich hätte nicht damit gerechnet.

Also Leute: Traut Euch an das Ding heran, damit wir bald alle auf dem selben Level sind!

Gorden Kock

GordenKock
Author: GordenKock