Startseite Foren Map Edit MapEdit Mobile: intuitiveres u. einheitlicheres Verlassen von Formularen

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • Gorden Kock
    Administrator
    Beitragsanzahl: 56

    Wenn ich in MapEdit Mobile einen Datensatz im Formular editiere und ohne speichern beenden möchte, stehen mir dazu u.a. in der Fußzeile des Formulars zwei Buttons zur Verfügung: Zurücksetzen und Abbrechen.
    Abbrechen kann man nur nutzen, solange noch keine Änderungen gemacht wurden, sonst werde ich gebeten zu speichern oder zurückzusetzen. Zurücksetzen entfernt nicht nur die Änderungen, sondern schließt gleichzeitig auch das Formular. Also machen beide Buttons eigentlich dasselbe, so dass es schön wäre, wenn es nur einen Button gäbe, der ggf. fragt, ob man die Änderungen nicht doch übernehmen will.

    Beim Erzeugen eines neuen Datensatzes sind diese beiden Buttons unerklärlicherweise ausgegraut. Die Erfassung abbrechen kann man in diesem Falle nur über die Kopfzeile des Formulars über „Zurück zu „. Hier kommt kein Hinweis, dass man etwaige Änderungen speichern oder zurücksetzen soll. Warum wird hier ein dritter Weg beschritten? Zudem sucht der unerfahrene Bearbeiter den Button nicht unbedingt oben im Formular.

    Wenn man dann unwissend das rote X benutzt (4. möglicher Weg), wird das Formular einfach geschlossen und es kommt ebenso kein Hinweis, dass man ggf. etwas verändert hat. Macht man das in einem Detail-Formular, dann wird auch direkt das Master-Formular geschlossen. Der Bearbeiter muss dann auch seinen Datensatz erst einmal wieder suchen/filtern.

    Hier wäre eine einheitliche und intuitivere Lösung wünschenswert. Weniger Buttons an erwarteten Stellen mit erwartetem Ergebnis.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.